BEITRAG

Wirtshaus Taube Luzern: Rüüdige Spezialitäten in der Luzerner Kleinstadt

Wirtshaus Taube Luzern

Im Wirtshaus Taube werden Grossmutter Gerichte nach alten Original-Rezepten frisch gekocht. Beliebt sind die Luzerner Klassiker bei Einheimischen wie Touristen gleichermassen. Ob Lunch oder Dinner. In der Taube geniessen Sie zu jeder Stunde qualitativ hochstehende Produkte aus der Region.

An der Münzgasse 4 befindet sich das historische und teilweise denkmalsgeschützte Gebäude. Die Geschichte des Wirtshauses geht bis ins Jahr 1772 zurück. Schon damals wurde unter dem Name Taube gewirtet und ehrliche, bodenständige Gerichte serviert. Das heutige Küchenteam hat sich zum Ziel gesetzt, diese alten Original-Gerichte der Vorfahren aufzuspüren und modern zubereitet auf den Tisch zu bringen. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Speisekarte.

Luzerner Klassiker kennenlernen oder wiederentdecken

In rustikalem Ambiente können so die Gäste Luzerner Klassiker kennenlernen oder wiederentdecken. Passend dazu setzt man auch bei der Getränke- und Weinkarte auf einheimische Produkte. Ein zusätzliches Highlight ist im Sommer die lauschige Terrasse. Direkt am historischen Reuss-Nadelwehr gelegen, bietet sie während den Sommermonaten bis zu 120 Gästen Platz.

Feste Feiern

Das historische Nadelwehr-Säli ist ideal für Bankette, Geburtstage, Hochzeiten oder geschäftliche Anlässe, und das für 20 bis 50 Personen.

Schenken Sie Genuss und bestellen Sie einen Gutschein

Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Gutschein für Luzerner Spezialitäten. Schenken können Sie Wertgutscheine ab CHF 10.–. Den Gutschein können Sie direkt gegen Bar- oder Kreditkartenzahlung im Restaurant bestellen & abholen. Alternativ können Sie auch bequem online bestellen. Den Gutschein erhalten Sie dann per Post.

Öffnungszeiten

Oktober – März
Montag bis Freitag: 11.30 bis 14.00 Uhr und 17.30 bis 23.30 Uhr
Samstag: 11.30 bis 23.30 Uhr
Sonntag: geschlossen

Alle vier Adventssonntage: 11.30 bis 23.30 Uhr


April – September
Montag bis Sonntag: 11.30 bis 23.30 Uhr